Download

 
A4 Info: "CITROSEPT als Zusatzmittel für eine natürliche Sauberkeit im Haushalt"
 
Zum Ausdrucken und Weiterverteilen..... hier auf Download klicken... 
 
_____________________________________________________________________________________________________
 
Was 14 Jahre lang in Österreich als unbedenklich galt, ist heute durch EU-Gesetze verboten!
 
Die erste Mitteilung der Lebensmittelbehörde über die Nichtbeanstandung von CITROSEPT
Mitteilung vom April 1998 (PDF Reader erforderlich)
 
 
Die letzte Mitteilung der Lebensmittelbehörde über die Nichtbeanstandung von CITROSEPT
Mitteilung vom September 2010 (PDF Reader erforderlich)
 
_____________________________________________________________________________________________________ 
 
 
CODEX ALIMENTARIUS - "Kosumentenschutz" im Sinne der multinationalen Pharma Konzerne
20 seitige Broschüre
Download (PDF Reader erforderlich, bitte um Geduld beim Download, Dateigröße 2,5 Mbyte)
 
Diese Broschüre stammt aus dem Jahr 2002 und beschreibt schon recht genau, wie die Pharmaindustrie mit Hilfe der EU-Kommission - im Namen von Europäischer Harmonisierung - mit dem sogenannten "Verbotsprinzip" im Jahre 2002 die Rahmenbedingungen schafft, dass im Laufe der darauffolgenden Jahre allmählich alle Naturmittel verboten werden, über die sie keine Kontrolle hat. Altbekannte Heilkräuter und Nahrungsergänzungsmittel, die oft schon viele Jahrzehnte auf dem Markt sind und die oft sehr gute positive Auswirkungen auf die Gesundheit und das Wohlbefinden haben, werden allmählich still und leise vom Markt verschwinden ... oder man findet sie vielleicht in Apotheken wieder ...  wie die Pharmaindustrie mit Hilfe der EU-Kommission ein Monopol errichtet hat, so dass es schließlich nur noch die Produkte aus den Hallen der Pharmaindustrie geben soll.... dies scheint zumindest die Vision dieses globalen Molochs zu sein.... 
 
Da die Broschüre nur noch als Papierexemplar vorliegt und wir nur wenig Zeit für eine Aktualisierung auf die derzeitigen Entwicklungen haben, wurde sie einfach eingescannt und liegt so in der ursprünglichen Fassung aus dem Jahr 2002 vor (wir bitten um Ihr Verständnis, dass die Datei dadurch ca. 2,5 Mbyte umfasst und der Download je nach Geschwindigkeit der Internetverbindung doch einige Minuten dauern kann).